Sweet Home Schweinitz/Elster
Die   Idee   entstand   beim   Frühschoppen   2003   als   Dobby   von   den   Farmers,   der   zum   Heimatfest   in Schweinitz   auch   als   Alleinunterhalter   unterwegs   ist,   in   der   Schweinitzer   Finke   Sweet   Home   Alabama spielte.   Stefan   Ziehe,   genannt   Beppo,   nahm   seine   Pauke   und   gesellte   sich   zu   ihm   und   begleitete   ihn und textete kurzerhand den Refrain in Sweet Home Schweinitz/Elster  um. Zum   Weinabend   2004   hatten   dann   Beppo   und   Benjamin   Michlick,   genannt   Honk,   die   Idee,   auch   die Strophen   so   umzutexten,   dass   sie   zu   Schweinitz   passen.   Es   wurde   noch   Christian   Werner,   genannt Ernie,   mit   ins   Boot   geholt   und   ein   Termin   ausgemacht,   wann   es   passieren   sollte.   Als   Termin   wurde   der folgende Tag   (Schulfest   Freitag)   festgelegt.   So   gegen   15   Uhr   traf   man   sich   bei   Beppo   und   schon   lief   das Lied   im   CD-Spieler   hoch   und   runter,   Dinge   wurden   zusammen   getragen   die   typisch   sind   für   Schweinitz und   speziell   fürs   Heimatfest.   Die   gesammelten   Stichpunkte   wurden   dann   zu   vierzeiligen   Strophen zusammen   gefasst   und   so   war   Sweet   Home   Schweinitz/Elster    geboren.   Nun   war   die   Überlegung,   wie bringt   man   den   Schweinitzern   und   ihren   Gästen   das   Lied   am   besten   bei.   Es   wurde   beschlossen,   den Text   auf   Zettel   zu   drucken   und   sie   dann   am   Sonntag   zum   Frühschoppen   im   Weinkeller   zu   verteilen. An dieser   Stelle   auch   ein   ganz   herzlichen   Dank   an   Tino   Michlick,   der   das   Gestalten   und   Drucken   der   100 Zettel übernahm. Am   Sonntag   Vormittag   war   es   dann   soweit,   die   Ur-Aufführung   von   Sweet   Home   Schweinitz/Elster   stand bevor,   die   Nervosität   der   "Texter"   wuchs   von   Minute   zu   Minute.   Dobby   wurde   kurz   noch   eingeweiht   und gefragt,   ob   er   wieder   die   musikalische   Unterstützung   übernehmen   würde.   Die   Zettel   wurden   an   die Gäste   im   Weinkeller   verteilt   mit   den   Worten   "singt   bitte   alle   mit"   und   dann   ging`s   los.   Die   Resonanz   der Leute im Keller war so groß, dass ziemlich schnell beschlossen war, 2005 gibt es weitere Strophen. Ungefähr   3   Wochen   vor   dem   Heimatfest,   ging   es   darum   einen   Termin   zu   finden   um   das   Lied   zu vervollständigen,   dies   gestaltete   sich   als   äußerst   schwierig,   da   Honk   beruflich   viel   unterwegs   ist   und Ernie   mittlerweile   in   Stuttgart   wohnt.   Es   wurde   aber   der   Dienstag   vorm   Heimatfest   eingeplant,   nur   leider war   Honk   beruflich   wieder   unterwegs,   so   dass   Beppo   und   Ernie   die   Vervollständigung   des   Liedes   allein in   Angriff   nehmen   mussten.   Gegen   19.30   Uhr   war   Sweet   Home   Schweinitz/Elster   dann   komplett,   nach einer   kurzen   Rücksprache   mit   Honk,   konnte   der   Text   an   Tino   weiter   gegeben   werden,   der   wieder   den Druck übernahm. Zum   Frühschoppen   wurden   die   Zettel   dann   wieder   im   Weinkeller   verteilt   und   dabei   konnte   man   doch hier   und   da   Sweet   Home   Schweinitz/Elster   -   Rufe   hören,   so   dass   kurzfristig   beschlossen   wurde Thomas Wilczynski,   genannt   Desti,   als   zweiten   Pauker   zur   Unterstützung   dazu   zu   holen.   Honk   und   Ernie   gingen hinters   Mikro.   Musikalisch   begleitet   wurde   das   ganze   natürlich   wieder   von   Dobby,   der   2005   aber   auch Unterstützung   von   seinem   Bandkollegen   bekam.   Als   am   Ende   des   Liedes   dann   "Zugabe"-Rufe   durch den    Weinkeller    schallten,    war    das    schon    sehr    beeindruckend.    Für    die    Zugabe    wurde    dann    der Weinprinz 2005, Felix Niendorf auserwählt hinters Mikro zu treten. Ein   riesen   Dankeschön   an   alle   Schweinitzer   und   Gäste   des   Weinkellers,   die   mit   ihrer   tatkräftigen Unterstützung    beim    singen,    dafür    gesorgt    haben,    dass    dieses    Lied    in    Schweinitz    ein    kleiner    Hit geworden ist. Den Text zum Herunterladen und ausdrucken gibt es hier.
Der Spielmannszug Schweinitz 1910 e.V. wird freundlich unterstützt von: